Sprichwörter

Aus Sprichwörtern und Redensart,
mit Weisheit und Humor gepaart,
Wort auf Wort – ein Satz ganz schlicht,
entsteht Zeile für Zeile ein Gedicht.

Was du heute kannst besorgen,
das verschiebe nicht auf morgen.
Dem Glücklichen schlägt keine Stunde.
Den letzten beißen stets die Hunde.

Quäle nie ein Tier zum Scherz,
denn es fühlt wie du den Schmerz.
Hunde, die bellen, beißen nicht.
Der Krug geht zum Brunnen, bis er bricht.

Morgenstund’ hat Gold im Mund.
Kindermund tut Wahrheit kund.
Messer, Gabel, Schere, Licht
sind für kleine Kinder nicht.

Auf Regen folgt stets Sonnenschein.
Das fünfte Rad am Wagen sein.
Ein Unglück kommt selten allein.
Steter Tropfen höhlt den Stein.

© Susann Scherschel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.