Meine einzige Erinnerung

Nicht das Glas Champagner zur Begrüßung,
nicht die Kollektion an Häppchen,
nicht die Ansprache des Präsidenten,
nicht das üppige Buffet,

keines der Gespräche mit
den vielen interessanten Leuten,
nicht die reizende Musik,
die jedermann zu Herzen ging,
nicht das Feuerwerk, das sich
auf allen Brillen spiegelte,

ist mir in Erinnerung geblieben –
nur dein Lächeln, das ganz zwischen-
durch mal wie das Feuer eines Leuchtturms
kurz zu mir herüberstrahlte.

© Wolfgang Stock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.