Die Hortensie

Wie ein Traum stehst Du da
In den Gärten der Lust
Du wehest im Wind
Verschwindest
Gebierst einen blauen Gesang,
Der die silbernen Saiten
Meiner stillen Seele streift
Du Traum!
Du blühendes Wunder
Wie gerne würd’ ich dich pflücken..

© Daniel Gerzenberg

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.