Das Buch

Durch den Erwerb seines Buches erfuhr er eine unerhoffte
Aufwertung von Ruf und Ansehen, galt fortan als klug, einfühlsam und
weltoffen, dazu gutaussehend und charakterlich gefestigt.

Es währte nur Augenblicke, bis ihm
die unzähligen Vorteile des Buches lebhaft vor Augen traten:

Das Buch ist günstig im Verbrauch und bedarf keiner Wartung.
Das Buch eignet sich gleicherweise für Rechts- wie für Linkshänder.
Das Buch ist praktisch. Man kann es überall hin mitnehmen.
Das Buch ist eine Anschaffung fürs Leben.
Das Buch ist pflegeleicht und formschön im zeitlos klassischen Achtkant-Design.
Man muß das Buch nicht gießen und nicht füttern, im Urlaub bleibt es allein zuhaus.
Das Buch kostet keine monatliche Grundgebühr.
Es fallen keine Steuern, verbrauchsabhängigen Kosten oder Pflichtversicherungen an.
Das Buch macht keinen Lärm und verursacht keinen Abfall.
Man benötigt für ein Buch kein Zubehör.
Das Buch ist nicht anfällig für Viren und Trojaner.
Das Buch macht nicht dick.
Das Buch funkitioniert unabhängig von einem Stromnetz.
Das Buch hat kein Verfallsdatum.
Das Buch hält dem technischen Fortschritt stand und ist nicht nach drei
Monaten durch eine neue Version überholt.
Wenn man das Buch fertig gelesen hat, kann man von vorne anfangen. Ohne Aufpreis!

Die Anschaffung eines Zweitbuches ist bereits beschlossene Sache.

© Wolfgang Oppler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.