Damals und heute

Das Schreiben lernte ich
vor vielen Jahrzehnten mühselig
damals, als ich noch ein ABC-Schützling war
und mit den anderen Jungen und Mädchen
viel lieber wild auf dem Schulhof herumtollen
wollte in unseren allzu kurzen Pausen

Das Lesen will mir heute keine rechte Freude mehr bereiten
die Tageszeitung habe ich schon vor vielen Monaten abbestellt
und meine Brille setze ich nur noch auf
wenn ich meinen Enkeln Lausbuben-Geschichten vorlese
und mich dann an ihren weit aufgerissenen Augen
gütlich labe.

© Wolfgang Strauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.